zieh dir socken an, denn es werden ohrenflimmern.

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Denkzentrum
     Ohren
     Augen
     Herz
     Bauch

* Links
     fucking pop!?
     Indiepedia
     monolog.
     Offenbar
     Sumo
     Tomte Weblog
     911 Shop, für günstiges Computerzeugs








Die Idee

Rio hatte die Augen mitten in der Nacht aufgeschlagen und ihm war nicht klar, warum der Gedanke in seinem Kopf ihn nicht mehr schlafen lassen wollte. ?Ein Weblog? Bin ich so dem Pop verfallen, dass ich jetzt auch neben Utes Blog ?ber das Lackieren von N?geln und
Fritzowski, der seine Klassenfahrt beschreibt, noch einen Blog ins Netz stellen muss?? Das Glas Whiskey vom Abend war noch halbvoll ? eine optimistische Phase muss Rio wohl gerade durchmachen ? und der Schluck war stark und warm, aber hilfreich. Der Gedanke verschwand in die Nebelwolke vom Abflussgulli mitten in die Nacht. Fade, sollte wohl der Geschmack am n?chsten Tag machen, der sich auch nach dem Kaffee nicht wegl?schen lie? und bis zum Nachmittag auf der Zunge kleben blieb. Das Flimmern im Fernseher durch das st?ndige Zappen war noch das Aufregendste an diesem Tag. ?Okay?, so der dann doch spontane Entschluss von Rio: ?Ich werde meinen kleinen musikalischen Horizont ins Netz stellen. Es gibt ja auch noch nicht genug Musikrezensenten.? Der Name von letzter Nacht schoss ihn wieder in den Kopf: ohrenflimmern. Eine Seite, auf der Rezensionen zu Filmen und Alben oder einfach nur Szenen und Songs stehen sollen. Rio war klar, dass dies nicht neu war, aber Tim Renners Buch ?Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm? und Neal Pollack schwirrten in seinem Kopf herum: Keine Analysen von Alben und keine Einfachheit in der Beschreibung. Die Filme werden von zwei Augen gesehen oder von mehreren, aber schon bei vier Augen k?nnen die Gedanken unterschiedlich den Film bewerten, daher wird auch nur das Gef?hl des Rezensent auf dieser Seite stehen. Kalte Analysen bringen keinem was. Es werden die Alben geh?rt und was gef?hlt wird, wird die Rezension bestimmen. Das alte Punkzine kommt hier ins Internet. Die Allgemeing?ltigkeit ist damit hinf?llig, Rio will, dass sich ?ber die Rezensionen gestritten wird und jeder das letzte Wort haben soll.
Die Tasten rauchen, der iPod spielt und der DVD-Player l?uft, das Mineralwasser schmeckt Rio besser als der letzte White Russian und sein Blick ist klar auf das Textpad gerichtet. Lass das ohrenflimmern beginnen.
15.8.05 20:24
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung